Feedback meiner Klient/Innen

Hier finden Sie einige Äußerungen meiner KlientInnen zu unserer Zusammenarbeit. Aufgrund meiner Verschwiegenheitspflicht habe ich die Namen abgekürzt.

 

C.U., 17 J., Schülerin an einer HLW, Probleme mit Englisch und ihrer Englisch-Lehrerin. Musste zur Nachprüfung im Herbst, konnte sich aber nicht zum Lernen motivieren (per sms):

Also die Vorbereitung läuft super. Ich fühle mich sehr gut. Ich schaffe das. LG C.  🙂

 

M.T., 23 J, Lehrling beim Bundesministerium für Finanzen, sehr nervös in Prüfungen, die mit Zahlen/Mathe zu tun haben. Stand vor Lehrabschlussprüfung und hatte auch eine Prüfung in Rechnungswesen zu bestehen (telefonisch):

Die Nervosität ist komplett weg. Läuft alles super. Mir geht es sehr gut. Danke

 

T.K., 22 J., Jus-Studentin mit Lernschwierigkeiten (per email):

Liebe Fr. Kaminski,

Dankeschön! 
Sie haben mir wirklich weiter geholfen 

Liebe Grüße, T.K.

 

S.L., 30 J., Rechtsanwaltsanwärterin, hatte starkes black-out in beruflich bedingter Prüfung und nun Angst, die Rechtsanwaltsprüfung nicht zu schaffen (per email):

Liebe Fr. Kaminski,
Die Prüfung ist geschafft!!! Trotz tw fachlicher Unsicherheiten gab es kein Blackout oder panische Zustände. ;-)
Geendet hats, wie ich es mir vorgestellt habe - nach dem Urteil der Kommission kamen die Tränen. J

Ich möchte Ihnen herzlich danken und wünsche Ihnen für die bevorstehende Geburt alles Gute.

Ganz liebe Grüße von einer überglücklichen S.L.

PS Vlt komme ich vor der Hausverwalterprüfung wieder auf Sie zurück - sicher ist sicher - wobei ich nicht wüsste, was mich nach DIESER Prüfung noch aufhalten könnte J

 

S.S., 22 J., Jus-Studentin mit Prüfungsangst und daraus resultierenden Problemen, sich zum Lernen zu motivieren (per email):

Hallo Frau Kaminski,

ich wollte Ihnen nur kurz Bescheid geben, dass ich die mündliche Prüfung mit einem Sehr Gut geschafft habe.

Außerdem möchte ich mich nochmal bei Ihnen für alles bedanken, die Sitzungen haben mir wirklich sehr geholfen.

Liebe Grüße, S.S.

 

D.M, 18 J., AHS-Schülerin (8. K.) mit großer Nervosität bei Schularbeiten und Prüfungen und Problemen mit strengen, persönlich unangenehmen Lehrerinnen in Mathe + Italienisch. Ziel: Entscheidungsprüfungen in Mathe und Italienisch bestehen, um zur Matura zugelassen zu werden – und später: gelassen in die Mathe-Maturaprüfungen gehen (per sms):

Liebe Fr. Kaminski, habe die mündliche Matura auch bestanden – bin jetzt am Weg zum Flughafen (Maturareise) – wollte mich nocheinmal für die Unterstützung vor Mathe bedanken! 🙂 LG D.

 

M.T., 38 J. Studentin Veterinärmedizin, hatte schon immer Probleme mit Prüfungen und sie meist vermieden. Ist daher auch erst nach vielen Umwegen dabei, ihren Berufswunsch Tierärztin endgültig zu verwirklichen. Jetzt kämpfte sie mit massiven blackouts in Prüfungen unter Zeitstress. Nach der Bearbeitung ihres Grundproblems mit Prüfungen (persönlich):

Ich bin total erleichtert. Es fühlt sich richtig gut an. Ich bin innerlich ruhig und gelassen. Und ich schlafe auch gut, wie ein Stein, wie früher. Ich lege mich hin und nach 2 min. bin ich weg. Bis zum Weckerklingeln. Ich wache nicht mehr auf, wälze mich nicht mehr hin und her. Früher habe ich nachts immer alle Fragen wiederholt. Und wusste dann allerdings auch, wo ich stand. Das fehlt mir jetzt. Aber gut so. Ich schlafe wirklich richtig gut. Vielen Dank.

Nach einer gezielten Vorbereitung auf die nächste Prüfung (telefonisch):

Das war der beste Spottest, den ich je hatte. Ich war ruhig und trotz der Überraschung, dass ich eine halbe Stunde vorher zur Prüfung aufgerufen wurde und somit meine Meditation nicht machen konnte, bin ich ruhig geblieben. Ich konnte die Fragen schnell lesen und habe auch verstanden, worum es ging. Und selbst als ein Prüfer zwischendrin gelacht hat und ich einmal Blödsinn geredet habe, konnte ich mich wieder fangen und mich daran erinnern, was ich gelernt hatte. Danke für alles!

 

A.W., 22 J. , HTL-Schüler mit häufigem Versagen in Matheprüfungen (trotz sonst guter Leistungen in Mathe). Musste deswegen schon ein paar Mal eine Klasse wiederholen. Ziel: die letzte Schularbeit in Mathe positiv schreiben, um zur Matura antreten zu können (per email:)

  Sehr geehrte Frau Kaminski,

  veni, vidi, vici sprach schon einst der römische Kaiser Cäsar. Nun
kann auch ich diese Worte wählen. 

  Ich bin in das Klasenzimmer gekommen, habe mathe gesehen und habe
gesiegt.

  Doch der Cäser in diesem Fall bin nicht ich. Ich bin nur die Armee die
die Strategie ihres Feldherrn umgesetzt hat. 

  Der Cäsar sind sie. Sie haben mir das nötige Rüstzeug gegeben und
haben den unnötigen Balast von mir genommen. Nur so konnte ich kämpfen und
siegen.

  Ok genug der langen Worte Ich sage es einfach so wie ich es mir im
Ersten Moment nach meinem Erfolg gedacht habe.

  DDDD        AAAAAAAAA  NN       N  K   K  EEEEEEEEE
  D  DDD      A       A  N N      N  K  K   E
  D    DDD    A       A  N  N     N  K K    E
  D      DDD  A       A  N   N    N  KK     EEEEE
  D      DDD  AAAAAAAAA  N    N   N  KK     EEEEE 
  D    DDD    A       A  N     N  N  K K    E
  D  DDD      A       A  N      N N  K  K   E
  DDDD        A       A  N       NN  K   K  EEEEEEEEE


  Ich hoffe sie konten das gerade lesen: Es sollte eigentlich DANKE ein
wenig anders geschreiben heißen.

  Ich dachte mir nur danke dass sie mir geholfen haben. Wenn sie in dem
Augenblick des Erfolges bei mir gewesen wären hätte ich sie umarmt und von
oben bis unten abeküsst. Sie sind einfach der Wahnsinn, und lassen sie
sich von anderen nichts anderes erzählen, ok?

  Sie sind ein Genie. Sie haben mir die Hoffnung und die Kraft gegeben das
ich es doch schaffen kann. Sie haben mein Leben und meine Zukunft gerettet
und mich erfahren lassen wie es sein kann wenn man weiss das der Gegener
einen nicht besiegen kann.

  Das innerer Kraftfeld (mein nebelverhangenes irisches Seeufer mit Katze)
hat mir geholfen und mir kraft und Ruhe gegeben. Und ein zartes Lächeln
auf meinen Lippen vor Beginn der Prüfung haben mir einen Glauben gegeben
den ich zuvor nie hatte.

  Sie haben all das bewirkt. Der Erfolg gebührt IHNEN. Ich bin ihnen
soviel schuldig das ich es mit Geld nicht aufwiegen kann, aber vielleicht
fällt mir etwas ein womit ich ihnen meinen Dank ausdrücken kann. 

  Ich will sie nun nicht mehr länger aufhalten; sie haben sicher genug zu
tun.Ich hoffe nur das ich sie wieder sehe. Ich muss ihnen persönlich
danken. Ich bin mir sicher das ich irgendwann wieder Krfat brauche und Rat und
hoffe ich kann damit zu Ihnen kommen.

  Schönen Abend noch, A.W.

 

Dann nach bestandener Matura (per email):

Sehr geehrte Frau Kaminski,

"Nie ist ein Sieg schöner zu empfinden, als wenn vorher Kampf gewesen und Entwicklung"

Dieses Zitat triffte es wahrlich auf den Punkt. Ich habe gewonnen nach langen harten Kampf. Die Prüfungen haben viele Schlachten gegen mich gewonnen aber den Krieg haben sie verloren. Doch was war der Grund das ich es geschafft habe. Ganz einfach Sie. Denn ISe haben mir den Glauben an mich und meinen Können zurückgegeben. Sie haben mich befreit von einer Last die mich bewegungsunfähig machte. Früher konnte ich den peitschenden Fragen nicht ausweichen, aber dank ihrer Hilfe war das kein Problem. 

Ich möchte diesen Sieg Ihnen schenken. Sie haben großen Anteil daran. Sagen sie mir was sie wollen, dass sie sich wünschen, Blumen, Pralinen, ein Bild was auch immer.

Apropo Bild da ich ja nun sozusagen lastfrei bin enteckte ich eine künslerische Ader in mir die ich zuvor nivht kannte. Danke das macht richtig Spass. 

Ich bin ihnen zu tiefsten Dank verpflichtet. Wenn sie mal was brauchen lassen sie es mich wissen.

Schönen Abend noch, A.W.

Psychosoziale Beratung & Coaching bei Prüfungsangst, Lernschwierigkeiten und zum Überwinden von Erfolgsblockaden